Herzlich willkommen auf unserer Homepage


Aktuelles

Geschafft....

..... nach Wochen und Monaten in denen wir aussortiert, gepackt, geputzt, geschwitzt und geschleppt haben, haben wir unser Ziel erreicht...

Alle sind im neuen Zuhause angekommen und leben sich ein. Der neue Garten wird von den Hunden rege genutzt und auch die Katzen, die aktuell noch "Hausarrest" haben scheinen sich wohlzufühlen. 

Besonders freut es uns, dass "Asterix" unser freiheitsliebender Hauskater das aktuelle "Asyl" sehr gut annimmt. Er scheint sich wohlzufühlen und ist sehr verschmust. 

Die kleinen "Kitten" und Mama "Nala" haben den Umzug sehr gechillt über sich ergehen lassen..... müde sind die wohl eher vom toben und spielen. Die fünf kleinen Samtpfötchen finden alles seeehr spannend und haben immer Hunger..... naja und nach dem Essen..... Katzen-WC benutzen wie die "Grossen"! Die Zweibeiner kommen kaum hinterher mit putzen. Spannend ist auch die Kiste mit dem neuen, kompostierbaren Katzenstreu... Eine Idee der Zweibeiner, die die "Grossen" eher uncool finden.... die "Kleinen" finden das nach Mais duftende Streu toll....ja 

und die Zweibeiner finden es sehr praktisch das viele Streu einfach in den Garten im Kompost zu entsorgen..... ev. kommen die "Grossen" ja noch auf den richtigen Geschmack....smile...

Nach all dem "Stress" und Veränderungen wird es ruhiger bei uns.

Jetzt können alle dann die schönen Herbsttage geniessen.... Impressionen auf der Seite von "Queenie", "Dana" und "Sina". Natürlich geniessen wir alle noch die gemeinsamen Wochen mit der kleinen "5er Bande" die unser Wohnzimmer unsicher macht.....

 

Neuigkeiten

In letzter Zeit ist es sehr ruhig geworden auf unserer Homepage!

Bei uns dagegen war es alles andere als ruhig.....

Unsere lieben Vierbeiner und wir bekommen nämlich bald ein neues Zuhause, in einem wunderschönen Haus im Nachbardorf Altdorf UR.

Und ein besonderes Highlight daran: st:: Freundin "Meika" und ihre "bessere Hälfte" (die am anderen Ende der Leine...) bekommen in unserem "Hüsli" eine eigene kleine Wohnung.

Bei den vielen Renovations- und Umzugsarbeiten ist nicht nur "Meika" ab und zu völlig platt....

Der neue Fussboden scheint ihr aber schon mal zu gefallen, war doch eines der ersten Dinge die schon jetzt im neuen Haus sind eine schöne Hundedecke..... und klar, das wichtigste bei der aktuellen Hitze: ein Hundenapf (immer brav gefüllt mit frischem Wasser...)

Wir freuen uns alle sehr auf unser "Traumhaus" mit grossem Garten und viel Platz für uns alle, zum spielen und toben und natürlich auch zum gemeinsam "chillen" wie das auf neudeutsch so schön heisst.....


Planung ist alles....

unsere hübsche Nala ist Mama geworden von fünf zauberhaften kleine Wesen...

Umzug und Katzenbaby's - vielleicht nicht so ganz die passendste Kombination. Nur eben kann man nicht alles planen und es kommt wie es kommen soll.... da unsere Eragon mit unseren Katzendamen zusammen lebt, bestimmen wohl die beiden, wann der Nachwuchs kommen soll.... Klar nicht so ganz...es gibt ja noch die "Pille". Aber eben "Pille" abgesetzt und dann...das Traumhaus in Sicht...sind schon Baby's unterwegs oder nicht...wer weiss dass schon (ausser natürliche die beiden Turteltäubchen - aber die verraten selbstverständlich noch gar nichts...) Also abwarten...hm...Nala immer runder und runder...Jetzt ist es klar ein Umzug mit Katzenbaby's!

Morgen früh um fünf - Nala ist schon wach - rote Nase und eine laute Stimme - das bedeutet wohl es geht los...

Zielstrebig geht es zur Wurfkiste - "Kommt mein Personal auch sicher mit?" Ja alles tip top. Eine Stunde später sind drei Baby da. Nala sehr zufrieden mit ihrem Nachwuchs. Putz und leckt sie wunderbar sauber und trocken. Geburt vorbei? "Was ihr immer so alles denkt! ÜBERASCHUNG" - 4 Stunden später noch mal zwei Baby.....Fünf hungrige Mäulchen die sich um den besten Platz an der Sonne äh Zitze streiten...….Mama Nala gibt alles, dass alle Platz bekommen...…mit prallen Bäuchlein jetzt erst mal alle schlafen...geboren werden ist ja schliesslich anstrengend...

Jetzt freuen wir uns auf spannende, lustige Wochen mit den lieben Kleinen und ihren Eltern natürlich.

Seht euch das Video unten an!

 

 

 


Wenn das nicht Liebe ist...…

"Olaf's" Familie hat neue Foto geschickt.

 


Und da waren es Vier...

Zwei  hübsche Mädels und ein kleiner frecher Mann...da ist was falsch...also schnell einen zweiten kleinen frechen Mann  finden und schon ist mit dem kleinen redpont Kater Thimmy das natürliche Gleichgewicht wieder hergestellt...wie auf dem Bild deutlich zu erkennen ist...Was wohl da draussen so spannend ist? Langweilig wird es Kyra und Amy mit "ihren" beiden Boy's Joey und Thimmy wohl nicht so schnell...


Sind wir nicht drei Hübsche?

Gruppenfoto mit wasserverrückte "Queenie" und einem kleinen aufgeregtem "Wuschelhundi" ist alles andere als eine einfache Aufgabe. Aber die Mühe hat sich doch gelohnt oder?


Wer ist hier der Frosch...….ähm der Froschkönig?

 

"King Lio" mit Gefolge!


Zwei Baby.....

"Sina" und "Joey" zwei Baby die zusammen die grosse Welt entdecken.

 

Die letzten Wochen und Monate waren sehr spannend für alle Vier- und Zweibeiner.

"Sina" wurde in ihrer tierischen Familie sehr liebevoll aufgenommen. Unsere "Queenie" hat sie sofort "adoptiert" und passt sehr gut auf "ihre Sina" auf. Die kleine Weisse freut sich über viele spannende Spiel-, Hüpf-, Knabber- und Kuschelstunden mit "Queenie" und natürlich auch all das mit der zweibeinigen Familie.

"Dana" die Chefin im Haus, zeigt dem kleinen Wirbelwind auf souveräne und deutliche Weise auch Grenzen auf. So ist es z. B. nicht erlaubt, das "klein Hund" auf "Dana" herumhüpft. Da "Sina" ja aber ein kluges kleines "Hündchen" ist, hat sie das schnell begriffen und respektiert. Also hüpft sie halt lieber mit "Queenie" und Freundin "Meika" ausgelassen herum. 

Chefin "Dana" fordert sie respektvoll zum spielen auf und freut sich mega wenn sie dann auch wirklich mit ihr spielt.

Ich finde es immer wieder faszinierend zu sehen, wie unser Rudel funktioniert und es von mir als "Rudelführer" kaum Interventionen braucht. Auch hat "Sina" wunderbar "kätzischen" gelernt und sie weiss genau bei den Samtpfötchen, wie weit sie beim einen oder beim anderen  Samtpfötchen gehen darf. 

Wenn "Sina" dann genug hat vom Spielen und Toben dann geht sie in eine Ecke oder in das neue Hundebett von "Gotti Regula" und schläft tief und fest und träumt wohl von all den Erlebnissen des Tages.... (....oder vielleicht eher: was kann ich wieder alles anstellen wenn ich wieder wach bin....)


Ein Platz ist noch frei.....

Dieses Bild wurde uns vom neuen Zuhause des kleinen "Joey" geschickt und sagt alles.....

Liebevoll ist ein Platz  in der Mitte der Familie freigehalten..... der kleine "Joey" darf zu seinem beiden Halbschwesten "Kyra" und "Amy" nach Islisberg und wird dort schon sehnsüchtig erwartet.

Bis es soweit ist, geniesst er es bei uns und jagt die vielen lästigen Fliegen.... wobei ihm ganz egal ist wenn wieder mal ein Blumentopf zu Bruch geht... Hautsache er hat seinen Spass und fängt das surrende "Etwas"....

"Joey" mit Papa "Eragon"


Der erste Nachwuchs von Saphira und Eragon ist da....

Der Bericht zur Geburt des kleinen "Joey", wie wir ihn nennen, und weitere Fotos, sind auf seine Seite zu finden.

(Ein Click auf das Bild führt auf ihre Seite)


Ankunft von unserer "Sina" im Kanton Uri

Der Bericht zur Ankunft von  "Sina" und weitere Fotos sind unter ihrer Seite "Ursina" zu finden.

(Ein Click auf das Foto führt auf ihre Seite)


 

Und da ist dann noch Freundin Meika…

 

Nach viel „Zügelstress“ und Organisation ist es endlich soweit: Meika zog mit ihrer „Mama“ zu uns in den wunderschönen Kanton Uri. Ein riessiges Hundebett (oder besser zwei) wurden natürlich als ersten aufgestellt… (wie sich das auch gehört…)

Willkommen im Kanton Uri ihr zwei!

 

Für Rudelleben ist also gesorgt. Meika hat selber in jungen Jahren noch nicht wirklich vieles kennengelernt hatte sie doch schon viele „Vorbesitzer“ bis sie endlich in ihrer neuen kleinen Familie, wo die innig geliebt wird, angekommen ist.

 

Für  die zweijährige Meika ist das „Umwelttraining“ das wir mit der kleinen „Sina“ machen (verschiedene Böden, Pferde etc.)auch sehr spannend und lehrreich. Besser spät als nie…..

 

Wir freuen uns auf spannende Wochen und Monate in der wir die Entwicklung von „Sina“, der kleinen „Joy“ und der ganzen Familie und natürlich Freunden beobachten können.

 


Ein Hund weiss nicht wie man Liebe schreibt, doch er weiss genau wie man sie täglich zeigt!

 

Aufregender Samstag...

Am frühen Samstag Morgen machten wir uns auf den Weg nach Tuningen (Deutschland). Hier warteten zwei liebe Menschen, zwei bezaubernde Hundemamas und 11 knuddelige kleine Herzchen auf vier Pfötchen.Wir konnten es kaum erwarten, bis wir bei den White Falcon’s angekommen sind. Die beiden Hundemamas begrüssten uns stürmisch, müssen sie doch gut aufpassen und sind voller Fürsorge für ihre Babys.

 

 

"Patty's" fünf kleine Wollkneuell freuten sich sichtlich über den Besuch und die kleinen Schwänzchen wedelten aufgeregt. Auf kleinen, schnellen Beinchen kamen sie auf uns zu und wollten kuscheln und spielen. Schuhbändel z. B. sind schon sehr interessant..... Zwei der kleinen von "Patty sind Mädels, die „Türkise“ und die „Weisse“ (die Kleine). Ein Blick auf „die Kleine“ , zwei liebe schwarze „Äuglein“, die die Welt erkunden und ich war verliebt.

 

 

 

Es ist für mich sehr faszinierend, wie das Herz sofort entscheidet, welches neue Familienmitglied es sein soll, obwohl doch alle Babys soooo lieb und schnüggelig sind.  Vor gut zwei Jahren, war es mein Mann, der sich in der ersten Sekunde in unsere liebe „Queenie“ verliebt hat und jetzt ging es mir so...….( P. S. Die Liebe zu „Queenie“ ist noch viiiel grösser geworden in den zwei Jahren die sie bei uns ist und das natürlich nicht nur bei meinem Mann.... Sie ist die die tollste Hündin die man sich vorstellen kann.) Die "Kleine" hat heute einen neuen Namen bekommen: Sie heisst mit "offiziellen " Namen "White falcon's Ursina", wir werden diesen Namen verkürzen und sie "Sina" nennen.

 

 

 

Herzlich willkommen kleine "Sina" in unserer Familie.

 

Sobald du gross genug bist, werden wir dich zu uns in die Schweiz holen und die kannst deine grosse Schwester "Queenie" und die liebe "Dana" und die vier Samtpfötchen kennen lernen. Dir wird bei uns sicher nicht langweilig werden und an Knuddeleien und Liebe wird es dir bei uns sicher nie fehlen.

 

Danke liebe Anita und lieber Gottlieb, dass ihr uns "die Kleine" anvertraut

 

 

(Ein Chlick auf die Fotos führt zur neuen Seite von "Ursina" und zu weiteren Fotos)


Spuren im Schnee.........

Menschen und Tiere sind wie Schneeflocken,

jeder ist einzigartig

auf wunderbare Weise

Wir wünschen allen wunderbaren "Schneeflocken" ein gesundes, glückliches und zufriedenenes neues Jahr!


Saphira und Eragon waren fleissig....

..... das "Ergebnis" erwarten wir, wenn alles gut geht im Februar 2018. :-)

Saphira ist immer am schmüsele....egal wer grad da ist zum anlehnen....


Neue Bilder der Sampfötchen in ihrem Zuhause (Dezemder 2017)

Olaf mit Katzendame Rubin
Olaf mit Katzendame Rubin

Soraya
Soraya
Sämi - so gehts auch......
Sämi - so gehts auch......
Anouk - frisch geduscht?
Anouk - frisch geduscht?
Timon - Das ganz besondere Geschenk....
Timon - Das ganz besondere Geschenk....
Lio
Lio
Rosie mit Katerfreund Pepsi
Rosie mit Katerfreund Pepsi
Amy & Kyra - siehst du was ich sehe?
Amy & Kyra - siehst du was ich sehe?

Freud und Leid ganz nahe beieinander......

Der kleine "Sämi" wurde in seine neue Familie nach Dornach gebracht. Sehnsüchtig wurde er erwartet. "Sämi" hat "sein Haus", "sein Bett" und "seine Familie" sofort fest um seine samtigen Pfötchen gewickelt und erkundet seinen neuen Wirkungskreis. Natürlich dürfen die notwendigen Streicheleinheiten und auch gutes Essen nicht fehlen...... Bei beiden Punkten würde er der "Pension"     ***** geben....


Leider ist genau zur gleichen Zeit ein schrecklicher Unfall passiert bei uns zuhause.

Unser lieber "Fluschi" musste den Weg über die Regenbogenbrücke antreten.

Ausführlicher Bericht auf der Seite von Amici "Fluschi"

Wir sind sehr traurig über den Verlust von dem hübschen Kater mit den sanften Augen.

(Ein Click auf das Bild führt zur Seite von Fluschi)


HAPPy Birthday Queenie

Liebe Queenie
Heute zu deinem 2. Geburtstag gratulieren wir dir ganz herzlich.
Wir sind froh und dankbar, dass wir dich, bzw du uns gefunden hast.
Die kleine «Rote» die von Anfang an unsere Herzen eingefangen hat und auch nie wieder losgelassen hat.

Unvergessen bleibt der laute Empfang von Mama «Patty» als wir dich zum ersten mal besucht haben. Sie wollte wohl sagen: Das sind meine Baby…. Der liebevolle Umgang mit den Welpis und auch der treuherzige Blick von Mama Patty hat uns sofort verzaubert. Auch war es sehr schnell klar, welches der kleinen «Isbärli» es werden sollte….das «Rote». Zielsicher hast du uns verfolgt und deinen ganzen Charme eingesetzt, um auf dich aufmerksam zu machen.

Und dann durftest du mit zum «Cafe trinken». Natürlich gab es nur Cafe für die Zweibeiner…..du kleiner Schatz hast auf meinem Schoss geschlafen und es genossen gestreichelt zu werden.

Als wir dich dann geholt und Dana vorgestellt haben, hat Dana dich sofort adoptieret. Dana: «Meine Queenie». Vom ersten Tag an, bis heute seit ihr Freundinnen und Dana hat ihr «Lächeln» wieder gefunden.

Die erste Zeit mit dir war sehr aufregend. Du hast alles entdeckt: Fernbedienung und Handy (kein Kauknochen??), WC Papier Rolle….. sehr spannend…., Katzenkiste ? (Dir war wohl überhaupt nicht klar, warum «deine» Zweibeiner etwas dagegen hatten wenn du die Kiste näher untersuchst…. das duftet doch so fein…. Nichts war vor dir «sicher», alles hast du entdeckt und genau untersucht….(Wie sieht denn ein Stofftier von innen aus?) Zum Glück warst du noch klein und in der «Höhe» oben war einiges für dich nicht erreichbar…. Bis du gewachsen bist…….
Deine Zweibeiner mussten sehr kreativ werden… den Weg in den ersten Stock hast du sehr schnell entdeckt… klar so ein wachsender Hund muss viiieel essen…. Und da kommt Katzenfutter, dass da immer so motivationslos herumsteht und sich niemand darum kümmert gerade recht…..
Und dann natürlich noch das Thema Sofa: Nach heftigen «Diskussionen» mit deinen Zweibeinern hast du dir «dein Sofa» erobert…….. ist ja wohl klar! Schliesslich muss eine Königin nicht auf dem Boden liegen oder???
Jetzt bist du schon zwei Jahre alt und du bist ein treuer Begleiter und hast so vieles verstanden und gelernt. Deine Zweibeiner sind mächtig stolz auf dich und freuen sich auf viele weitere Jahre mit dir.
Wir danken Anita und Gottlieb dafür, dass sie dich uns anvertraut haben und auch allen «Babysittern» die geholfen haben aus dir die  bezaubernde grosse (eigentlich keine Zwergli mehr )Hündin zu machen die du heute bist.
In Liebe

Deine zwei- und auch vierbeinige

Familie

 


"Barney" im schönen Urnerland

"Barney" der hündische Freund von "Rosie" kam mit seiner zweibeinigen "Verwöhnerin" zu Besuch. Der Kleine "Zuckerbölle" kommt am späteren Nachmittag aus dem Kanton Zürich angereist. Nach einem Spaziergang mit "Queenie" und "Dana" (Barney musste immer ganz gut aufpassen um nicht unter irgendwelchen Füssen zu landen..."Queenie" ist ja schon spannend.....aber die Grösse...?) ging es dann ans Zimmer beziehen. Barney reist, wie es sich ja auch gehört, mit eigenem Bettchen und sogar noch ein ganz neues Bettchen( Ein kleines  Malheur auf der viel zu langen Reise....,aber das wird hier nicht näher erklärt...), an. Besonders spannend fand "Barney" ja die vielen Kätzchen in "seinem Hotel"...Barney liebt alle Kätzchen und freute sich, dass es da so viele kleine Fellkneuel hat.....am liebsten wäre er sofort los um sie  alle  gleich abzuschlabbern.... Er war dann doch etwas erstaunt, dass nicht alle Samtpfötchen ihn von der ersten Minute an liebten, wie "seine" Freundin "Rosie". Da Barney aber von "Rosie" und auch von Kater "Pepsie" schon sehr gut "kätzisch" kann, wusste er sehr genau, wie er vor allem die kleinen "Kratzbürstchen" um seine herzigen schwarz-weissen Pfötchen wickeln konnte......Ziel erreicht....hin und her.... wer soll zuerst gewaschen werden....sein Buschelschwänzchen wedelt ganz aufgeregt.....zum Schluss die kleinen Fellkneuel alle nass....

Am Abend ist Hundeschule zusammen mit "Queenie" angesagt: Für "Streber Barney" und "seine" Begleitung die leichteste Übung... Tunnel rein raus.... Slalom hin und her.... Wägeli fahre (sehr praktisch und so energiesparend für Barney...) "Fuss laufen" rund um andere Hunde und Menschen und dann noch unten durch bei ganz vielen fremden Leuten...für Guetzeli macht Barney doch "fast" alles....

Am nächsten Tag dann noch ein super schöner Spaziergang bei Sonnenschein zum Urnersee über das Naturschutzgebiet. "Barney" hat ja schon gerne Wasser..... aber "nuuuur" bis zum Bauch....sonst geht doch die schöne Frisur vielleicht kaputt?? Freundin "Queenie" scheint damit überhaupt keine Probleme zu haben.....klar sie hat ja auch viiiiel längere Beine....

Nach dem spannende Besuch im Urnerland dann wieder zurück nach Turbenthal und Freundin "Rosie" alles erzählen....

Danke für dr Bsuch Barney und Eike


Bilder der Kitten von Nala und Eragon Oktober 17

Die kleinen Samtpfötchen sind immer aktiver und sorgen dafür, dass es nie langweilig wird.... für Mama "Nala"  manchmal etwas "to much" . Zum Glück gibt es Papa "Eragon" der sich um das "junge Gemüse" kümmert und mit ihnen spielt....naja vor allem natürlich in der Nacht....schon sehr bald sind sind sie auch alt genug für die Reise ins neue Zuhause. Noch ein Besuch bei den nervigen Menschen mit den grossen Nadeln und dann kann es losgehen...die neuen Familien warten schon sehr gespannt und wie hiess es da: "Ruhe vor dem Sturm"...... könnte schon so ungefähr sein.....Katerchen Sämi lässt sich noch etwas Zeit...seine neue Familie soll sich erst noch in den Ferien erholen, so dass sie dann richtig fit sind für den kleinen Familienzuwachs....

Liebe auf den ersten Blick.................gibt es wirklich...........

..........zwei kleine Samtpfötchen erobern ein Herz im Sturm!

Die kleine "Kyra" darf mit ihrer Schwester "Amy" an einen wunderbaren neuen Kuschelplatz umziehen, wenn sie beide, wie auch Bruder "Sämi" ,alt genug sind für den Start ins neue Abenteuer. Alle drei dürfen sich über ein "eigenes" Haus und wenn sie dann schon "gross" sind auch mit Garten freuen mit viel Platz zum spielen, neues entdecken und natürlich..... Kuscheln....

Bis dahin lassen sie sich natürlich noch intensiv von Papa "Eragon", Mama "Nala" und  auch vom Rest der Familie verwöhnen.....Auch kleine Ausflüge mit den Eltern in den Garten sind noch geplant........Ist doch alles so spannend.....


Herbstzeit=Kuschelzeit


Neue Bilder von Anouk, Mogli und Aurora

Weiter Bilder unter Kitten Nala 2016


Familienfoto....... bitte lächeln......

Neue Bilder der Kitten von Nala und Eragon sind aufgeschaltet. (Ein Click auf das Foto unten führt zu der Seite der Kleinen Samtpfötschen.)


Zu Besuch in Bayern

Hühner???Hasen???

Unsere hübsche Queenie mit Dana zu Besuch bei Freunden in Bayern....Queenie war schon sehr erstaunt, was die "Bayern" so alles in ihrem Garten haben:

Einen Hund...ja, das kennt man ja noch....Artus ist wirklich nett...und begrüsst alle freundlich in seinem Garten.....

Aber da ist eine Kiste..... und wenn man näher kommt dann hüpft da was wie wild hin und her.....spannend....naja für Queenie schon..

Die kleinen Hüpfer wurden dann vorsichtshalber ausser Sichtweite gebracht....

Ja ok aber das ist ja noch nicht alles was es zu entdecken gibt.... Das gibt es noch so komische Vögel die laufen die ganze Zeit hin und her... aber wegfliegen... nein Fehlanzeige... alles schon seeeehr spannend und Queenie muss alles ganz genau auskundschaften....

Nach einem schönen Spaziergang mit Hundefreud Artus geht es wieder zurück in den Garten...und das Beste an dem Besuch: es gibt noch Abendessen....auch für Gasthunde...Also bei dem "Rundumpacket" von Spannung, Abwechslung und guter Verpflegung kommt Queenie sicher wieder....

 


Wieder eine Woche vorbei....

(Ein Click auf das Bild führt zu weiteren Fotos und zu Einzelportraits der Kitten)


Neue Bilder von Nala und Eragon mit ihren süssen kleinen Kitten.

 Beim morgendlichen Wiegen sind die fürsorglichen Eltern immer mit dabei.

(Ein Click auf das Bild führt zu weiteren Bildern von Nala und Eragon und ihren Kitten)

 

Das hübsches Paar "on Tour"


Besuch aus Allschwil

Sheila-Meiteli zu Besuch im Kanton Uri

Sheila die kleine Malteser/Jack Russel Terrier Dame, mit sehr viel Energie und der unüberhörbaren Stimme war zu Besuch bei uns.

Klein-Sheila:

Im Kanton Uri ist es wirklich toll:Schmusen,spielen, streicheln, schwimmen im See.....und leckeres Essen... alles wäre ja sooo schön....

nur..... die komischen miauenden Vierbeiner müssten nun wirklich nicht sein....null Respekt bringen  die einem entgegen.....da macht man  sich lauthals bemerkbar, hüpft und tanzt wie eine Wilde herum......und  was machen die.........NICHTS.......die bleiben einfach liegen.....das geht ja gar nicht.......

Zum Glück bin ich hier nicht allein und habe Freundin Meika mitgenommen, so  habe ich doch wenigsten Verstärkung!

 


Unser Eragon ist zum ersten mal Papa geworden.

Am 11. Juli 17 hat unsere Nala sehr souverän und selbstständig drei wunderbare Kitten geboren. Eragon ist zu ersten mal Papa geworden von zwei Kätzinnen und einem Katerchen. Der Papa Eragon war  bei der Geburt die ganze Zeit dabei. Schon am Morgen ist Eragon nicht mehr von der Seite von Nala gewichen.  Er beobachtete "seine Nala" die ganze Zeit und lies sie nicht mehr aus den Augen.  Sanfte "Nasenstupser"  mit Nala und dann wieder legt er sich neben sie. Als  dann um 13.00 Uhr losging, war der Papa mit dabei und "begrüsste" seinen Nachwuchs mit einem neugierigen Blick in die Wurfkiste-  Innerhalb von drei Stunden waren die drei Kleinen auf der Welt.Mama und den Kitten geht es sehr gut und die "Milchbar" ist anscheinend reichlich gefüllt. Die drei kleinen sind rundum zufrieden und werden vom Mama umsorgt und gepflegt.

Herzlich Willkommen bei uns ihr drei kleinen Zuckerböhneli!

(Weitere Bilder  sind durch einen Click auf das Foto oben zu finden und werden laufend aktualisiert)


Ferien im wunderschönen Kanton Uri

Bei wunderbaren Wetter durften wir mit unseren "Vierbeinli" zwei super schöne Ferienwochen geniessen.  In der ersten Woche waren wir sehr aktiv und haben viele Wege bestiegen.

Zuerst einen steilen Aufstieg in den Oberaxen mit tollem Blick auf den Urnersee. Leider hatte es in diesem Wald sehr viele Zecken, so dass wir uns entschieden habe für den Rückweg die Seilbahn zu benutzen.

Am nächsten Tag suchten wir uns eine etwas weniger anstrengende Wanderung aus. Wir fuhren mit der Gondel auf die Sittlisalp. Natürlich mussten wir in der Alpkäserei anhalten und Käse als Proviant einkaufen. Schliesslich schmeckt der Käse den man im Rucksack getragen hat immer sehr viel besser...Gemütlich ging es dann über das Brunnital wieder hinunter.

Die nächste Wanderung ging mit der Bahn herauf zur Alp Spilau. Zu Fuss dann rund um denn See und wieder zurück auf Riemenstalden. Diese Tour konnten wir gemeinsam mit Freundin "Bini" und ihrer Hündin Meika machen. Schaut euch die Bilder an, welch "umwerfende" Freude auch die beiden an dem tollen Ausflug hatten :-). In diesen Tagen haben sich unser Eragon und Meika angefreundet. Es ist eine Freude den beiden zuzuschauen wie sie miteinander spielen und sich toll finden....

Zwei Tage später machten wir uns auf den Weg zum "Orchideenweg".  Wieder mit der Bahn hinauf und dann auf der Suche nach den wunderschönen "Frauenschüeli" die aktuell dort blühen. Auf dem Weg dorthin gab es noch viele bunte Blumenwiesen und auch leuchtend blaue Enziane.

Die letzte Wanderung und gleichzeitig auch die längste in dieser Woche ging rund um den Stausee Göschenen. Auch hier sind tolle Bilder entstanden.

Die zweite Ferienwoche gingen wir etwas ruhiger an: Da die Temperaturen von Tag zu Tag stiegen, verbrachten wir die Tage zur Freude der Hundis am Urnersee.


Die kleine "Soraya" ist ausgezogen und jetzt in ihrem neuen, liebevollen Zuhause. Die ersten Rückmeldungen der glücklichen neuen Besitzer sind: "die kleine "Diva" hat ihr neues "Personal" und auch Kater "Duke" schon fest im Griff "

(Ein Click auf das Foto führt zu weiteren Bildern von "Soraya" und auch von Kater "Duke")


Neue Bilder von "Olaf"

(Ein Click führt zu weiteren Bildern von Olaf in seinem neuen Zuhause)


Juhui es hat geklappt.....

Unser Jungkater Eragon hat nach einigem "Üben" und mit viel Geduld von Nala, erfolgreich gedeckt. Wenn alles gut verläuft, erwarten wir Mitte Juli, den ersten gemeinsamen Wurf der beiden Hübschen.

Wir freuen uns schon sehr...

Nala war bei ihren ersten Kitten eine sehr liebevolle Mama und Eragon hat bei Soraya schon geholfen bei der "Erziehung" Wir sind sehr gespannt wie das dann wird wenn er der Papa ist....

Neue Bilder von Lio (ein Click auf das Bild führt zu weiteren Bildern)

Neue Bilder von Timon (ein Click auf das Bild führt zu weiteren Bildern)

Neue Bilder von Anouk (ein Click auf das Bild führt zu weiteren Bildern)




Zu Besuch in Tuningen/Deutschland bei den "White Falcons"

Unsere Queenie ist nun schon 17 Monate alt. Wir geniessen unsere weisse Lady jeden Tag und sind sehr dankbar, dass wir die Zucht "White Falcons" gefunden haben, die uns "die Rote", wie sie da noch hiess (Die kleinen weissen Welpen müssen mit farbigen Halsbändern gekennzeichnet sein, um sie unterscheiden zu können :-) ), die vom ersten Moment unser Herz erobert hat, anvertraut haben.

Beim Besuch in Tuningen war es erstaunlich zu sehen, wie ähnlich Queenie ihrer Mama Patty geworden ist.......

Seht euch die Bilder unten an......

Patty war es auch ,die speziell mein Herz geöffnet hat für die stolzen "Weissen". Ihr hübsches Gesicht und der liebevolle Umgang mit den Welpen haben meinen Mann und mich sofort fasziniert.

Dazu die fürsorglichen und kompetenten "Zweibeiner" und das Ergebnis:

                                                             Eine wundervolle Begleiterin fürs Leben:

Queenie

 

Mama "Patty"


Unsere  "Queenie"

Fleissig üben.......